Der Ortsvorsteher des Gemeindebezirkes Bliesen informiert

Terminhinweise:

 

  1. Martinszug Bliesen 2017

Der diesjährige Umzug zu St. Martin findet im Gemeindebezirk Bliesen am Freitag, den 10. November 2017 statt. Er beginnt um 17:00 Uhr mit einem Kinder-St.-Martins-Spiel in der Pfarrkirche „St. Remigius“ Bliesen. Der Martinszug setzt sich anschließend gegen 17:15 Uhr vor der Pfarrkirche, begleitet von der Musikkapelle „Lyra“ und der Freiwilligen Feuerwehr Bliesen in Bewegung, und zwar Richtung Puhl – Bussardweg – Im Zähngert und endet auf dem Kirmesplatz vor dem Feuerwehrgerätehaus, wo sodann – auf der „Grünen Wiese“ vor dem Feuerwehrgerätehaus – das Martinsfeuer entfacht wird. Martinsbrezel sowie Getränke werden wie alljährlich von den freiwilligen Helferinnen der Kath. Frauengemeinschaft Bliesen verkauft.

 

  1. Haus- und Straßensammlung 2017 des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V.:

Im Gemeindebezirk Bliesen findet auch in diesem Jahr wieder eine Sammlung für die Kriegsgräber des VdK statt. Seit 1919 sammelt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Spenden für die Erhaltung von Gräbern im Ausland. Diese Sammlung wird in diesem Jahr in der Zeit vom 28. Oktober bis 19. November 2017 durchgeführt, und zwar wieder von fleißigen jungen Helfern, der „Dorfjugend“ aus Bliesen. Wir bitten hierzu unsere Bürgerinnen und Bürger von Bliesen um ihre freundliche Geldspende.

 

  1. Gedenkfeier zum Volkstrauertag 2017 in Bliesen:

Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag 2017 findet auch in diesem Jahr am Vorabend nach der Abendmesse in der Pfarrkirche „St. Remigius“ Bliesen statt. Die hl. Messe beginnt am Samstag, 18. November 2017, um 19:00 Uhr und wird mitgestaltet vom Mandolinenverein Bliesen. Es schließt sich sodann in der Pfarrkirche die Gedenkfeier zum Volkstrauertag unter Mitwirkung des Musikvereins „Lyra“, des Trommelkorps vom Spielmannszug Bliesen und einer Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Bliesen und des DRK Bliesen mit anschließender Kranzniederlegung am Kriegerehrenmal vor der Pfarrkirche an.

 

  1. Versammlung der Interessengemeinschaft Bliesener Vereine:

Die diesjährige Versammlung der IG Bliesener Vereine findet statt am Dienstag, 07. November 2017, um 19:00 Uhr, im Haus Gillen (Scheune). Die über 50 Bliesener Vereine und Organisationen wurden hierzu bereits schriftlich per E-Mail eingeladen. Auf der Tagesordnung steht u.a. wieder die Erstellung des neuen Veranstaltungskalenders der Vereine für das Jahr 2018.

 

  1. Hinweis auf den Ablauf der Ruhefrist von Gräbern auf dem Friedhof Bliesen:

In der Bekanntmachung der Saarbrücker Zeitung vom 23.10.2017, S. C 2, hat der Bürgermeister über den Ablauf der Ruhefrist der bis einschließlich 1987 belegten Einzelgrabstätten auf den Friedhöfen der Kreisstadt St. Wendel – Stadtteile Bliesen, Dörrenbach, Niederlinxweiler, Winterbach und St. Wendel – hingewiesen (§ 15 der Friedhofssatzung v. 11. Juni 2017 a.a.O.).

Nach Ablauf der Ruhefrist sind Grabmale und sonstige Anlagen auf den Grabstätten von den Berechtigten zu entfernen. Falls diese nicht bis zum 01.04.2018 entfernt sind, fallen sie in die Verfügungsgewalt der Kreisstadt St. Wendel. Entschädigungsansprüche können hieraus nicht hergeleitet werden.

Hierauf werden unsere Bürgerinnen und Bürger von Bliesen vorab hingewiesen.

 

Für den Ortsrat Bliesen

Werner Maldener, Ortsvorsteher

Vermietung der 8 Wohnungen im neuen Blies-Zentrum

Wohnungen_01_Übersicht3D

 

Grundriss 1.OG Gebäude1

Grundriss 1.OG Gebäude1

 

Exposé zum Download

Grundriss 1.OG Gebäude 2

Grundriss 1.OG Gebäude 2

E i n l a d u n g zur 21. Sitzung des Ortsrates Bliesen

am Donnerstag, 14. September 2017, 19:30 Uhr im Hause Gillen (Scheune)
Tagesordnung:
I. Öffentliche Sitzung
  1. Anerkennung des öffentlichen Teils der Niederschrift über die 20. Sitzung des Ortsrates Bliesen vom 04.07.2017.
  2. Beratung und Stellungnahme zum Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK), betreffend den Gemeindebezirk Bliesen.
  3. Mitteilungen und Anfragen.
II. Nichtöffentliche Sitzung
  1. Anerkennung des nichtöffentlichen Teils der Niederschrift über die 20. Sitzung des Ortsrates Bliesen vom 04.07.2017.
  2. Grundstücksangelegenheit
  3. Mitteilungen und Anfragen
Werner Maldener
Ortsvorsteher

Bliesener Kirmes 2017

Tolle Kirmestage konnte man am letzten Augustwochenende in Bliesen erleben.

Schon die Eröffnung im Schänzchenpark-Stadion am Freitagabend lockte zahlreiche Besucher an.

Ab Samstag war die Stimmung im neuen Kirmeszelt grandios, ob bei Varus, Finn Raber oder beim Frühschoppen mit dem Musikverein … es wurde gelacht, getanzt und sehr viel und friedlich gefeiert.

Einziger Wermutstropfen war eine Auseinandersetzung am Rande des Kirmesplatzes, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Hier muss man den Personen, die durch ihren persönlichen Einsatz Schlimmeres verhindert haben, herzlichen Dank sagen.

Die Veranstalter vom Sportverein Bliesen, den Ischgl-Freunden Bliesen und dem Musikverein Bliesen möchten sich ganz herzlich bei den vielen Besuchern fürs Kommen und Mitfeiern bedanken. Nur so konnte die “Bliesener Kerb 2017″ so erfolgreich durchgeführt werden.

Danke auch an alle, die die Kirmes im Hintergrund koordiniert und unterstützt haben.

Besonderer Dank gilt der Kreisstadt St.Wendel, mit Bürgermeister Peter Klär, der immer mit Rat und Tat zur Seite stand, sowie dem Ortsrat Bliesen und dem Ortsvorsteher Werner Maldener.

Vielen Dank auch dem Bauamt, der UBA, dem Bauhof, dem Ordnungsamt und der SSW für die reibungslose Unterstützung in Planung und Genehmigung, Versorgung mit Strom, Wasser und  Abwasser.

Einen herzlichen Dank für die Erhaltung der Tradition gilt auch der Straussjugend und dem Jahrgangsstand.

Nicht vergessen darf man die finanzielle Unterstützung zahlreicher Unternehmen und Privatpersonen. Danke an alle.

Wie man aber so schön sagt: “nach der Kerb – ist vor der Kerb”. Die Planungen für die Kirmes 2018 beginnen noch in diesem Jahr. Jeder Verein aus Bliesen, der sich beteiligen möchte, kann sich bei Heiko Marx von Marées oder bei Wolfgang Theis melden.

(wt, hm)

Bliesener Kirmes 2017 Programm von Musikverein, Sportverein und Ischgl-Freunden

Kirmes 2017 Programm

Die Welt der Malerei zu Gast bei dem „Verein zur Förderung und Erhaltung des Bliestaldomes St. Remigius e. V.

Verein_zur_Erhaltung_des_Bliestaldoms_BilduLogo

Der Verein zur Förderung und Erhaltung des Bliestaldomes St. Remigius e. V. zeigt am 02.07.2017 ab 11:30 Uhr im Rahmen des Pfarrfestes 20 Kunstwerke, die uns von dem Ehepaar Paul aus Ottweiler unentgeltlich geschenkt wurden.

Dieses Geschenk kam durch die persönlich guten Kontakte von Herrn Josef Schuh zu der Familie Gabi und Hans Paul (Inhaber des Michel Verlages, Ottweiler) zustande.

Alle Werke wurden in den 80er Jahren aus der ganzen Welt zusammen getragen.

Wir stellen die geschenkten Gemälde bei uns aus und bieten Ihnen gleichzeitig die Möglichkeit, die Objekte zu einem Bruchteil des Schätzwertes zu übernehmen.

Im zeitlichen Abstand von über 35 Jahren können wir heute viel klarer beurteilen und analysieren, welch schöne und interessante Kunstwerke damals geschaffen wurden.

Die Künstlerinnen und Künstler haben viele überwältigende Dokumente der Kunst des ausgehenden 20. Jahrhunderts geschaffen – mal realistisch, mal naiv, mal romantisch, mal avantgardistisch – ein überzeugendes Spektrum von Kunstwerken aus aller Herren Länder: zum Beispiel aus Italien, Deutschland, Korea, Bali, Schweden, Costa Rica und Portugal.

Ein Anlass zu Inspirationen und Vergnügen.

Bitte besuchen Sie die Ausstellung am Sonntag, 02.07.2017 im Rahmen des Pfarrfestes im Gemeindezentrum in der Burgstraße. Parkmöglichkeit besteht auf dem Saint-Cyr-en- Val-Platz an der Sport- und Kulturhalle.

Festliche Fahrzeugeinweihung LF10

201706_LF10__2 201706_LF10__3 201706_LF10__4 201706_LF10__5 201706_LF10__6

Auslieferung eines LF 10 an die Feuerwehr St. Wendel Löschbezirk Bliesen (Landkreis St. Wendel/SL)!

Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1226 F
Radstand: 3610 mm
Zul. Gesamtgewicht: 13 500 kg
BxHxT: 2,50 x 3,10 x 7,0 m

Ausstattungen:
- Motoranbaugenerator 8 kW
- Rückfahrkamera
- LED-Umfeldbeleuchtung
- Lichtmast
- Hygienewand
- Schiebleiter
- Schlingmann S2000 (FPN 10-2000)
- Löschwasserbehälter 1200 l mit freiem Einlauf

Schlingmann wünscht der Feuerwehr St. Wendel allzeit gute Fahrt!

19. Sitzung des Ortsrates Bliesen

am Dienstag, 25. April 2017, 19:30 Uhr im Hause Gillen (Scheune)
Tagesordnung:
I. Öffentliche Sitzung
1. Anerkennung des öffentlichen Teils der Niederschrift über die 18. Sitzung des Ortsrates Bliesen vom 28.03.2017.
2. Stellungnahme des Ortsrates Bliesen zum Entwurf des Haushaltsplanes 2017 der Kreisstadt St. Wendel – Anhörung gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 KSVG.
3. Info der Straßenverkehrsbehörde St. Wendel über die Sperrung der Straße „Webergasse“ in Bliesen wegen Tiefbauarbeiten in der Zeit vom 20.04. – 02.05.2017.
4. Mitteilungen und Anfragen.
II. Nichtöffentliche Sitzung
5. Anerkennung des nichtöffentlichen Teils der Niederschrift über die 18. Sitzung des Ortsrates Bliesen vom 28.03.2017.
6. Grundstücksangelegenheit
7. Mitteilungen und Anfragen

Festkonzert mit dem Saarländischen Jugendzupforchester

20170409_KonzertPlakat_SaarlJugendZupf

201704_Konzert_Saarl_Jungenzupforch

Verein zur Förderung und Erhaltung des
Bliestaldomes St. Remigius e.V.
Auf Einladung des „Vereins zur Förderung und Erhaltung des Bliestaldomes St. Remigius e.V.“ gastiert das Saarländische Jugendzupforchester unter der Leitung von Prof. Stefan Jenzer am Sonntag, 09.04.2017, 17:00 Uhr im Bliestaldom in Bliesen.
Das Orchester wurde im Jahr 2000 neu gegründet und besteht derzeit aus 35 Spielern. Sie stammen aus den BZVS-Vereinen und sind größtenteils Preisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“.
Das Landesjugendzupforchester ist nicht nur im Saarland bekannt, sondern macht auch überregional auf sich aufmerksam. So wurde das Orchester von der Landesregierung nach Berlin eingeladen und gastierte erfolgreich in den Landesvertretungen des Saarlandes und Brandenburgs. Im Sommer 2014 gastierte das Orchester auf Einladung des „Bundes Deutscher Zupfmusiker“ (BDZ) beim 5. Europäischen Zupfmusikfestival“ in Bruchsal. Als musikalischer Botschafter reiste das Orchester u. a. nach Hamburg, Brüssel, Zürich und … Rundfunkaufnahmen und -auftritte runden das Gesamtbild dieses außergewöhnlichen Jugendorchesters ab. Im Jahr 2016 erschien die vom Saarländischen Rundfunk aufgenommene CD „Journey“.

Josef Schuh “Saarlands Bester” im Februar 2017

Josef Schuh wurde von den Lesern der Saarbrücker Zeitung zum “Saarlands Bester” gewählt. !! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!

Josef Schuh "Saarlands Bester"

Josef Schuh “Saarlands Bester”